Das Logbuch ist ein wichtiger Lernbegleiter für die Schülerinnen und Schüler und gleichzeitig unterstützt es die Kommunikation zwischen Eltern und Lehrkräften. Gleichzeitig findet man im Logbuch die wesentlichen Vereinbarungen und Regeln, die dazu beitragen, dass sich alle an unserer Schule wohlfühlen.

Die Schülerinnen und Schüler tragen nach jeder Lernzeit und nach jeder Unterrichtsstunde ein, was sie gelernt oder geübt haben. Jedes Kind wird dadurch schrittweise dazu angeleitet über das eigene Lernen und den Lernfortschritt zu reflektieren. 

In der Lernberatung am Freitag wird mit der Klassenleitung besprochen, was in der Woche geleistet wurde bzw. wo es Schwierigkeiten gab und es wird gemeinsam vereinbart, wie weitergearbeitet werde sollte.

Am Ende der Woche formulieren die Kinder auch, was sie stolz gemacht hat oder was ihnen in der Woche besonders gut gelungen ist. 

Die Schülerinnen und Schüler nehmen das Logbuch mit nach Hause, sodass die Eltern das Lernen ihrer Kinder verfolgen können. Im Feld "Mitteilungen von und an die Eltern" werden Informationen aufgeschrieben, die zwischen Eltern und Lehrern ausgetauscht werden müssen.